One Two
Sie sind hier: Startseite Geschichte

Geschichte

Geschichte der Abteilungen "Tierzucht und Tierhaltung" und "Haustiergenetik", ehemals Institut für Tierzuchtwissenschaft

 

1905 wurde das Institut für Tierzucht und Molkereiwesen in der Nußallee 5 gegründet. Es hatte eine Demonstrationsmolkerei, ein Labor für Milchuntersuchungen und ein Mikroskopierzimmer für je 24 Arbeitsplätze. Gleichzeitig erwarb man 1905 die Gutswirtschaft Dikopshof als Versuchsgut des Instituts. Hier stand ein Versuchs- und Rassestall für Demonstrationszwecke zur Verfügung.

1930 wurde der Landwirtschaftlichen Hochschule die heutige Lehr- und Forschungsstation Frankenforst von der preußischen Domänenverwaltung übergeben. Der Betrieb wurde dem Institut - anstelle des Dikopshofs - als Versuchsgut angegliedert.

1950 wurde die Professur für Kleintierzucht und -haltung eingerichtet und das Institut in Institut für Tierzucht und Tierfütterung umbenannt.

1953/54 erfolgte der Neubau des Instituts an der Endenicher Allee 15.

1956 wurde das Stallgebäude mit 2 Tierpflegerwohnungen errichtet.
Ab 1961 wurde dem Institut eine Abteilung für Tierernährung angegliedert. 1966 wurde der EDV-Anbau vollendet.

1975 wurde dem Institut eine Abteilung für Haustiergenetik und

1977 eine Abteilung für Tierhaltungstechnik angegliedert.

1999 wurden die Abteilungen Tierhaltungstechnik und Kleintierzucht und -haltung aufgelöst.

2000 wurde das Laborhaus auf dem Gelände der Lehr- und Forschungsstation Frankenforst eingerichtet.

2005 wurde aus den drei Instituten (Institut für Physiologie, Biochemie und Hygiene der Tiere, Institut für Tierernährung und Institut für Tierzuchtwissenschaft) das neue Institut für Tierwissenschaften gegründet.

Struktur

Arbeitsgruppe Tierzucht und Tierhaltung (Prof. Schellander)
Arbeitsgruppe Haustiergenetik (ADir Dr. Tholen)

Lehr- und Forschungsstation Frankenforst

 

Die Lehr- und Forschungsstation ist dem Institut für Tierwissenschaften zugeordnet und dient mit seinen tierhaltenden Einrichtungen und seiner Außenwirtschaft der Lehre und Forschung der Landwirtschaftlichen Fakultät.
Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge