One Two
Sie sind hier: Startseite Forschung

Forschungsschwerpunkte der Abteilung Physiologie und Hygiene

Entzündungsparameter bei Rind und Schwein, Effekte einzelner Futteradditiva auf den Gesundheitsstatus verschiedener Nutztierspezies (Schwein, Pferd, Huhn), Metabolischer Stress bei hoch leistenden Nutztieren: zur Bedeutung des Fettgewebes

Entzündungsparameter bei Rind und Schwein

  • Nachweis und Lokalisation von Haptoglobin (mRNA und Protein) in verschiedenen Organen (Schwerpunkt Milchdrüse)
  • Entwicklung von validen und sensitiven Testverfahren zur Messung von Haptoglobin bei verschiedenen Nutztieren
  • Ermittlung des Nutzens verschiedener Milch-Parameter (LDH, Haptoglobin, Laktoferrin) für die Diagnostik subklinischer Mastitiden
  • Molekulare Wirkungsmechanismen von Haptoglobin

 

Stoffwechselindikatoren im Rahmen der Milchleistungsprüfung

 


Effekte einzelner Futteradditiva auf den Gesundheitsstatus verschiedener Nutztierspezies (Schwein, Pferd, Huhn)

  • Einsatz von ß-Glukanen bei Absetzferkeln
  • Charakterisierung der antioxidativen Wirksamkeit von Pflanzenextrakten


Metabolischer Stress bei hoch leistenden Nutztieren: zur Bedeutung des Fettgewebes

  • Signalfunktion von Nährstoffen (nutrient sensing pathways)
  • Charakterisierung der Adipocytokin-Expression (Gewebelokalisation, Regulation) bei Wiederkäuern, beim Schwein und bei der Forelle
  • Adipocytokinwirkungen
  • Peripartale Veränderungen der Insulinsensitivität (Modell Ziege)
  • Stoffwechselbelastung und Adipocytokine in der Frühlaktation
Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge