01. Dezember 2021

Frau Prof. Dr. Jenny Stracke übernimmt die Juniorprofessur "Nutztierethologie" Besetzung der Juniorprofessur "Nutztierethologie"

Frau Prof. Dr. Jenny Stracke übernimmt zum 1. Dezember 2021 die Juniorprofessur "Nutztierethologie". Herzlich Willkommen!

Frau Prof. Dr. Jenny Stracke im Frankenforster Kuhstall
Frau Prof. Dr. Jenny Stracke im Frankenforster Kuhstall © Franziska Reusch
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Frau Prof. Dr. Jenny Stracke übernimmt zum 1. Dezemer 2021 die Juniorprofessur "Nutztierethologie" am Institut für Tierwissenschaften in Bonn. Herzlich Willkommen!

Jenny Stracke studierte Biologie mit dem Schwerpunkt Neurobiologie und Verhalten an der Leibniz Universität Hannover und der Freien Universität Berlin.

Sie absolvierte ihre Promotionsarbeit im Institut für Verhaltensphysiologie des Forschungsinstituts für Nutztierbiologie (FBN), und wurde 2018 an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock im Bereich Verhaltenskunde promoviert.

Von 2016 bis 2021 war Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover im Bereich Tierschutz und Nutztierethologie tätig und übernimmt 2021 die Juniorprofessur für Nutztierethologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Im Mittelpunkt ihrer Forschung steht das Wohlbefinden von landwirtschaftlichen Nutztieren, wobei sowohl grundlagenorientierte als auch angewandte Methoden der Nutztierethologie genutzt werden.

Schwerpunkte stellen hier Bewertungsmechanismen der Tiere sowie deren Interaktion mit ihrer (künstlichen) Haltungsumwelt dar. Hier sollen mithilfe von interdisziplinären Ansätzen innovative Lösungen gefunden werden, die Haltungsumwelt für Nutztiere einerseits nachhaltig zu verbessern und andererseits auch in Hinsicht auf Wohlbefinden des Tieres zu bewerten.

Wird geladen